Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1141
Sirius sah Naryna von der Seite an, er konnte ihr leichten Bauch sehen und lächelte kurz. Dann stand er unvermittelt auf, die Bleichhäute würden sich sowieso nicht trauen. "Ich gehe." sagte er schließlich ohne den Blick von den Dorf zu nehmen, den Rücken den anderen zu gewandt. "Allein." fügte er etwas schärfer als beabsichtigt hinzu und ging auf das Dorf zu, er konnte den Protest von Naryna jetzt schon hören, worauf er lächeln musste.
Wortzählung: 83

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1142
Narynas Finger ließen Sirius' Hand widerstrebend los. Sie protestierte nicht, sondern wob einen Schutzschild um den Dunkelelfen, ohne den Blick von den Elfen zu nehmen, die sichtlich betreten drei schauten. "Erbärmliches Volk", zischte sie auf einer den meisten unbekannen Sprache und verstärkte das Schild. Es war nicht zu sehen, zu spüren auch nicht, abe es würde einiges abhalten, vorallem nachdem sie schon lange nicht mehr gezaubert hatte, hatte sie genug kraft um das Dorf dem Erboden gleich zu machen.
Wortzählung: 84

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1143
Sirius erreichte das Dorf, er hörte Kinder lachen und Geräusche von Tieren, doch verstand er nicht ein Wort was man sagte. Er blieb kurz vor dem Dorf stehen, er hätte am liebsten zurück zu Naryna gesehen. Doch jetzt gab es kein zurück mehr, er seufzte und betrat das Dorf. Die Wesen die hier wohnten hatte der Dunkelelf noch nie gesehen, sie schienen eine Mischung aus Elfen und Menschen zu sein. Aber jede form von Elfen, ob Dunkel, Eis, Wald, Mond oder 'normale'. Das verwirrte ihn leicht, er ging weiter in das Dorf hinein. Bis jetzt hatte ihn noch keiner bemerkt, er erreichte die Dorf mitte als es plötzlich still wurde. Man hatte Sirius also doch bemerkt, mehrere Ältere kamen auf ihn zu und redeten auf ihn an. Doch der Dunkelelf verstand kein Wort und seine Hand ging zum Griff seiner Waffe, doch dann erinnerte sich an Naryna und sein Kind. Er ließ die Hand sinken und sah alle prüfend an. "Ich verstehe eure Sprache nicht." sagte Sirius schließlich etwas lauter und es wurde still. Die Menge teilte sich und ein alter Mensch kam auf ihn zu, er blickte ihn an. "Ah ein Dunkelelf. Was sucht ihr hier?"
Wortzählung: 205

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1144
Die Dunkelelfe tobte im Stillen und tigerte unruhig um die kleine Gruppe herum. Am liebsten hätte sie eine oder zwei der Bleichhäute dafür verprügelt, aber sie konnte sich noch beherrschen, sie machte sie veil zu viele Sorgen um Sirius und spielte shcon mit dem gedanken ihm zu folgen. Aber schon allein das Wort Allein hallte immer noch nach und schien sie zurückzuhalten.
Wortzählung: 67

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1145
Sirius schmunselte entwaffnent und die Situation entspannte sich sofort ein wenig, mehrere Kinder sahen ihn neugierig an. Getuschelt machte sich in den Mengen breit, der Alte rief etwas in einer fremden Sprache und es wurde ruhig. "Ich komme von einen sehr weit entfernten Land, bin fast ein halbes Jahr über das Meer gereist und bin hier gelandet. Wir kommen in friedlichen Absichten, die jenigen die mich begleiten wollten das alte Land hinter sich laßen da dort Krieg und Choas herscht." sagte Sirius und wählte sorgfältig seine Worte, der Alte sagte lange nichts. Dann schien er zu übersetzen und die anderen hörten gespannt zu, ein Kind kam auf ihn zugerannt und sagte irgendetwas. Sirius blickte den Alten fragend an, "Ehstra fragt ob ihr die Narbe am Auge auch aus der Schlacht habt." der Dunkelelf sah ihn erschrocken an. "N...Nein, eine lange Geschichte." sagte Sirius schließlich und sah den alten Menschen an, der dem Kind wieder übersetzte. Im stillen fragte er sich woher er seine Sprache konnte, dann wandte er sich wieder Sirius zu. "Hier seid natürlich herzlich willkommen auf unsere Insel." sagte er mit einen freudigen grinsen, der Dunkelelf neigte leicht den Kopf. "Dann werde ich den anderen bescheid sagen." murmelte er und der Alte nickte. "Wir werden ein Fest vorbereiten." Sirius drehte sich herrum und ging zu den anderen zurück. Einfacher als ich dachte.
Wortzählung: 232

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1146
Naryna hatte sich auf den Boden gesetzt und summte leise eine ruhige Melodie, um sich zu beruhigen. Als sie aufhörte zu summen sahen die anderen sie an und folgten dann ihrem Blick. Ein glückliches Grinsen huschte über ihr gesicht, als sie Sirius sah, stand aber nicht auf, sondern sah den anderen Dunkelelfen von unten her an.
"Und, wer wohnt da?"
Wortzählung: 62

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1147
Sirius lächelte Naryna an und hielt ihr die Hand hin, damit sie sich aufziehen konnte. "Ein merkwürdige Mischung aus Menschen und Elfen, aber sie sind ausgesprochen nett." das Wort in Sirius sein Mund klang mehr als merkwürdig, denn grinste er sie schief an. "Sie wollen uns willkommen heißen, ich würde sagen ihr unnütziges Pack von Bleichhäuten geht die Anderen holen und bringt genug Vorräte mit. Wir wollen ihnen nicht alles weg fressen." meinte Sirius und sah Naryna an. "Und wir gehen ins Dorf zurück würd ich sagen oder?"
Wortzählung: 98

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1148
Die Dunkelelfe ließ sich von Sirius hochziehen.
"Klar, wenn du meinst", meinte sie nicht ganz überzeugt. Wenn Sirius 'nett' sagte hörte sich das.... intressant an. Sie wusste nicht genau was sie von den mischlingen erwarten sollte, aber sie würde shcon mit ihnen klar kommen, zumindest hoffte sie das. "Und sprechen sie unsere Sprache?", fragte sie nach kurzem Zögern und grinste Sirius an.
Wortzählung: 65

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1149
Sirius zögerte kurz und machte dann ein unschuldiges Gesicht. "Ehm nicht direkt, einer von ihnen beherscht unsere Sprache. Aber unsere Sprachen scheinen sich ähnlich zu sein, ich hab ein paar bekannte Wörter aufgeschnappt." sagte er zu Naryna und hielt weiter ihre Hand fest, während er Richtung Dorf ging. Er hoffte das diesmal alles friedlich laufen würde.
Wortzählung: 60

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1150
Naryna ließ sich von Sirius mitziehen und sah sich dir umgebung weiter an. Hier könnte sie bleiben. Erst als sich die ersten Häuser in ihr Blickfeld drängten wandte sie dem Dorf ihre Aufmerksamekit zu und betrachtete die Bauten. Sie waren denen ähnlich, die sie im alten Land gehabt hatten, und doch waren sie grundverschieden. Kinder sprangen um sie herum und Naryna musste lächeln, vielleicht würde ihr Kind auch einmal mit den anderen herumhüpfen und spielen.
Wortzählung: 81

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste