Re: Erkundung von Fjälgatan

#31
Spirit runzelte die Stirn. "wenn du dich gut an meinen Schuppen festhältst sollte eigentlich nichts passieren". dann hob Spirit ab und war mit ein paar Flügelschlägen schon weit oben angekommen in der Luft. aber er merkte das zusätzliche Gewicht da er es nicht gewohnt war jemanden mitzunehmen.~stell dich nicht soo an das ist nur ein winziger Wolf du hast schon ganz andere Sachen getragen~. Er beschleunigte an tempo da der wind aus der richtigen Richtung kam . Um ihm das fliegen leichter zu machen. " heute steht der wind günstig und wir werden schnell da sein". sagte Spirit mit etwas besserer Stimmung. "wenn wir da sind denn weiß du erst mal was ein großer see ist. soweit ich weiß ist noch keiner den ich kenne bis zum Grund getaucht. ich selbst habe es aber noch nie versucht".~was da wohl alles unten liegen muss. Ob man da überhaupt noch was sehen kann~. Spirit war so in Gedanken versunken das er seinen mitreisenden einfach vergaß. er begann wieder die schraube zu üben die er immer nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit durch hielt. bis er von hinten ein erschrecktes jaulen hörte und abrupt anhielt. und mehr oder weniger in der Luft auf der stelle flog.
Wortzählung: 210

Re: Erkundung von Fjälgatan

#32
Der kleine Wolf der anfangs noch sehr angespannt war, wurde im Verlauf des Fluges immer ruhiger. Grade als er anfing sich zu entspannen bemerkte er ein leichtes schwanken, welches ihn wieder aufmerksam machte. Als dieses schwanken stärker wird krallt er sich wieder stärker fest und als es immer mehr zur seitlichen Lage geht jault er noch ein letztes Mal auf bevor er völlig erstarrt und nur noch ans festkrallen denken kann. Darkdacil merkt auf einmal einen Stillstand, er wagt es nicht seine Augen zu öffnen und wimmert leise vor sich hin.
Wortzählung: 94

Re: Erkundung von Fjälgatan

#33
"Oh es tut mir leid ich hatte dich ganz vergessen so in Gedanken wie ich war. aber keine sorge dar vorne ist es schon wir sind gleich schon am fuße des Berges. da ist nur noch gemächliches fliegen notwendig da es zu lange dauern würde wenn wir laufen". da flog er wieder langsam los und ließ sich vom wind tragen. Nach kurzer zeit hatten sie den großen see erreicht. wo Spirit den ruhig landete und den kleinen Wolf runterließ. "Da wären wir.Der see der direkt aus der Quelle dort oben gespießt wird". dann rannte Sprit auf den see zu und sprang mit einem Kopfsprung hinein. "na komm schon" meinte er als er mit dem Kopf wieder aufgetaucht war.
Wortzählung: 125

Re: Erkundung von Fjälgatan

#34
Darkdacil zitterte noch immer als er den Boden unter seinen Füßen spürte. Er taumelte langsam zum Wasser und versuchte sich wieder seine Gedanken zu ordnen. „Ich hatte ja mit einigem gerechnet, gerade von Fehlern meiner Seite, aber nicht damit.“ sagte er zu Spirit als er das Wasser erreichte und sich einfach rein fallen ließ. Er tauchte einmal ab, drehte sich dabei richtig hin und tauchte erleichtert wieder auf. „Das brauche ich grade einmal, ein entspannendes Bad. Wir können das mit dem Fliegen irgendwann mal wiederholen, aber bitte ohne die Schraube.“ sagte Darkdacil erleichtert und schwamm etwas vor sich hin.
Wortzählung: 102

Re: Erkundung von Fjälgatan

#35
"naja du musst ja auch nicht wieder mit mir mitfliegen wenn du nicht willst". Sagte er amüsiert. "du kannst auch gerne laufen". denn tauchte Spirit so weit runter wie er konnte. er erreichte zwar nicht den Grund aber einen Vorsprung der 2 meter von diesem entfernt war. ~oh was ist denn das~. durch die ungenaue Sicht die er dort unten hatte konnte er es nicht genau identifizieren. er nahm es trotzdem in die klaue und tauchte wieder auf.
Wortzählung: 79

Re: Erkundung von Fjälgatan

#36
Darkdacil wartete gespannt, dass Spirit wieder auftaucht. Er war doch schon eine Weile unter getaucht, als er dann wieder auftauchte. Schwamm der kleine Wolf sofort zu Spirit „Und? Konntest du den Boden erreichen? Wie tief ist das Wasser?“ fragte der kleine Wolf gespannt, bis ihm was in der Klaue von Spirit auffiel. „Was hast du dort? Darf ich mal sehen? Hast du das unten gefunden?“ fragte Darkdacil ganz neugierig und versuchte einen Blick auf den Gegenstand zu erhalten, wodurch er immer wieder vor Spirit hin und her schwamm.
Wortzählung: 88

Re: Erkundung von Fjälgatan

#37
Spirit schwamm zum Ufer und ging an land. Dann legte er den Gegenstand vor sich auf den Boden. "ich weiß nicht genau was es ist. Auf den ersten blick sieht es aus wie ein gewöhnlicher stein". Spirit drehte diesen mit einer klaue um. Das was er sah schockierte ihn genau so wie es ihn stolz machte. "Den sagenumwobenen stein der auch Magie wirken kann. Die gewöhnlichen steine speicher nur Energie und geben diese wieder ab. Aber mit diesem kann man Magie benutzen auch wenn man dieser sonst nicht mächtig wäre. von diesen Exemplaren gibt es nicht so viele vielleicht eine Hand voll". Auf Grund seiner Enddeckung vergaß er all die anderen fragen die der kleine Wolf gestellt hatte.
Wortzählung: 122

Re: Erkundung von Fjälgatan

#38
Darkdacil folgte Spirit aus dem Wasser, schüttelte sich einmal ab und stellte sich neben Spirit. „Wie kann man das verstehen? Was für Magie kann man wirken?“ fragte Darkdacil ganz verwundert und sah sich den im Gras liegenden Stein genauer an. Der kleine Wolf merkte eine merkwürdige Aura wenn er sich dem Stein stark näherte. Er konnte einen direkten Unterschied zwischen dem Stein den er kaufte und dem jetzt vor ihm liegenden Stein spüren. Dieses Gefühl der Energie zog ihn näher an, aber es schreckte ihn gleichermaßen wieder ab.
Wortzählung: 96

Re: Erkundung von Fjälgatan

#39
Spirit verstaute den seltenen stein gut. So das er ihn mitnehmen konnte. "denn spring auf. wir werden zurück zu mir fliegen vielleicht finden wir dort was über den stein raus". Spirit ging wieder auf die knie damit der kleine wolf besser hoch kam. Als sie soweit waren. ging Spirit zu dem Felsvorsprung und holte kräftig Schwung. Bis er mit ein paar kräftigen Flügelschlägen wieder an höhe gewann.
Wortzählung: 73

Re: Erkundung von Fjälgatan

#40
„Diesmal bleibe ich aufmerksam! Nochmal überrascht du mich nicht so einfach.“ sagte der kleine Wolf im frechen Ton. „Du warst bestimmt schon an so vielen Orten und hast bestimmt auch viele interessante Leute kennen gelernt. Das muss spannend sein, einfach über alles hinweg fliegen zu können.“ sagte der kleine Wolf mit aufgeweckter Stimme. Darkdacil genoss diesmal den Flug auch mehr und guckte immer wieder auf beiden Seiten runter, wo er sich auch immer mit dem Körper mit bewegte.
Wortzählung: 80

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

cron