Re: Die Drachenkämpfer

#171
Wenig später landete Mahon bei den anderen Drachen. Anscheinend waren schon fast alles da, aber Liara hatte noch nicht angefangen. Yvaine sprang mit einem Salto von Mahons Rücken und kam in der Hocke auf. Sie hatte sowas schon immer gemocht und es gehörte zu ihrem Training. SIe sah sich um. Die anderen Reiter standen in einer Gruppe zusammen und redeten, keiner hatte von ihrer Ankunft etwas mitbekommen. Mahon ging zu ein paar der anderen Drachen, also stellte die Elfe sich auch zu den anderen Reiter und lächelt in die Runde.
Wortzählung: 94

Re: Die Drachenkämpfer

#172
Salvador nickte Yvaine zu und fragte sie. "Und wie ist es dir bisher ergangen? " Salvador grinste. Kurz darauf kam auch der letzte Reiter an jetzt waren alle 16 Reiter und ihre Drachen versammelt und Liara richtete das Wort an alle.
Also hört mir zu, der älteste hat mich bestimmt den ganzen Angriff zu führen also werde ich das auch tun, und ich werde keine andere Meinung akzeptieren. Wir werden zwei Gruppen bilden, eine für den Tag die andere für die Nacht. Da ich nicht in beiden Gruppen sein Kann wird Mahon die Gruppe für die Nacht anführen. In Jede Gruppe kommen 2 Magier, 4 Schwertmeister und 2 Bogenschützen. So sind wir gut aufgeteilt. Es werden auch noch Drachen ohne Reiter mit fliegen, sie unterstehen auch meinem Befehl. Liara schaute alle der Reihe nach an dann fuhr sie fort.
Es gibt auch keinen Alleingang, wer sich absetzt oder meint den Held spielen zu müssen bekommt mächtig Ärger verstanden?!"
Salvador war erstaunt so kannte er Liara gar nicht. Die Reiter hatten sich bereits aufgeteilt nur Yvaine stand noch neben ihm.
Wortzählung: 187
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Die Drachenkämpfer

#173
"Doch, alles bestens", meinte sie mit einem entschuldigendem Grinsen und hörte Liara zu. Davon, dass Mahon eine Gruppe übernehmen sollte, hatte der Drache seiner Reiterin aber noch nichts erzählt. Wahrscheinlich war Salvadors Drachin sauer auf Mahon, der ja anscheinend ihre Führungskraft bestätigt hatte, jetzt übergab sie ihm dafür einen Teil der Verantwortung. Während alle anderen sich bereits aufteilten, war Yvaine so in Gedanken, dass sie erst aufschreckte, als alle bereits standen. Schnell huschte sie zu Mahon und den anderen der Nachtgruppe und musterte die anderen Reiter unauffällig. Der Großteil davon waren Elfen, weil sie nachts besser sahen als Menschen.
Wortzählung: 107

Re: Die Drachenkämpfer

#174
Als alle standen nickte Liara zufrieden und meinte.
Gut ich hoffe ihr seid alle gut vorbereitet und werdet kämpfen. Auch die neueren unter uns können jetzt zeigen was in ihnen steckt. Liara warf einen Blick auf Yvaine und auf einen anderen Reiter. die Drachen musste sie nicht anschauen, den diese kannte sie udn wusste was sie leisten konnten.
Gibt es noch fragen bevor wir los fliegen?
Salvador ging langsam zu Liara und fragte sie dann.
"Wirst du die Rüstung verwenden?"
Du weist das ich das nicht gerne habe wenn du dich so verausgabst. Liaras Augen funkelten, auch wenn etwa sind ihr sagte das Salvador es trotzdem wieder machen würde wenn er es für nötig befand. Zumindest war das saubere Magie die er da an wandte.
Wortzählung: 131
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Die Drachenkämpfer

#175
Bevor wir wohin losfliegen?, fragte Mahon direkt heraus. Welche Route werden die Gruppen fliegen und wann wir gewechselt? Der Drache traute Liara einiges zu, aber sie musste einfach mehr sagen, auch was für manche offensichtlich war.
Yvaine lehnte sich gegen Mahons Vorderbein un musterte die anderen Reiter. Einige von ihnen sahen definitiv abgehoben aus, als würden sie sich für etwas besseres halten, andere schienen lebensfreudig und abenteuerlustig, wieder andere wirkten einfach abwesend und desintressiert. Ihr Alter konnte die Elfe bei den meisten nicht bestimmen, doch sie schien die Jüngste unter ihnen zu sein.
Wortzählung: 97

Re: Die Drachenkämpfer

#176
Das wirst du schnell genug erfahren, zuerst werden wir aber dir folgen da du ja bereits weist wo unsere Feinde zu finden sind. Gewechselt wir bei Sonnenaufgang bzw Sonnenuntergang. Wissen wir wo die Feinde sind werde ich mit meiner Gruppe zurückfliegen, während die andere die erste den Angriff durchführt. Wir bleiben Geistig in Verbindung und solltet ihr Hilfe brauchen werden wir natürlich kommen, ansonsten sehen wir uns am nächsten Tag in der Früh wieder. Die Drache ohne Reiter werden in gleicher zahl auf beide Gruppen aufgeteilt.
Mahon schien es nicht erwarten zu können.
Salvador kletterte unterdessen auf Liaras Rücken und machte es sich zwischen ihren Schultern bequem. In diesem Moment kamen auch die Drachen ohne Reiter und begannen über ihnen zu Kreisen.
Wortzählung: 130
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Die Drachenkämpfer

#177
Mahon schien war im Gegenteil alles andere als begeistert. Warum wollte Liara jetzt schon Angriffe durchführen? Hatte der Älteste nicht klar und deutlich gesagt, sie sollten warten, bis die Orks auf ihren Schiffen waren? Der Drache zweifelte zunehmend an sich selbst. Hatte er etwas falsch verstanden oder war Liara wirklich so dickköpfig, dass sie mit Gewalt ihren eigenen Weg ging? Der Drache schpttelte den Kopf. Auch andere schienen wenig begeistert. Ohne Eile stiegen dei Reiter auf ihre Drachen und warteten auf Liaras Befehl loszufliegen. Yvaine strich Mahon beruhigend über die glänzenden Schuppen und meinte nur: Ruhig Großer, sie wird schon wissen was sie macht. Mahon quittierte das ganze nur mit einem abfälligen Schnauben. Er war jünger als die Drachin, vielleicht sah er einfach die Logik hinter ihrem Plan nicht, vielleicht gab es aber auch gar keine Logik.
Wortzählung: 143

Re: Die Drachenkämpfer

#178
Liara bemerkte das Salvador in Gedanken abwesend war und fragte daher nur ihn ohne das es die anderen mitbekamen.
Was ist los?
Irgendetwas stimmt nicht, es kommt mir so vor als wenn...
Salvador brach ab und schaute zu Mahon der irgendwie ärgerlich geschnauft hatte. Deswegen sagte er laut zu allen.
Sie mal einer an da ist der erste scheinbar mit etwas nicht einverstanden. Salvador grinste Mahon frech an. Vielleicht solltest du hier bleiben bei den alten und schwachen.
Wortzählung: 78
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Die Drachenkämpfer

#179
Das hast nicht du zu entscheiden Salvador, sondern Liara, meinte Mahon nur gleichgültig. Deine Partnerin hat zwar das Kommando, aber trotzdem sollte sie im Sinne des Ältesten handeln. Wenn sie es für richtig hält was sie vorhat, dann soll es so sein. Dann werden Yvaine und ich hierbleiben wenn ihr uns nicht braucht.
Für einen Drachen, ind em das Feuer so stark brannte, blieb Mahon unglaublich gelassen. Anscheinend hatte er keine Lust auf Streit, schien es aber Liara nicht übel zu nehmen, denn die konnte ja nichts für ihren Reiter. Yvaine verfolgte das ganze nur schweigend und sah Salvador forschend an.
Wortzählung: 106

Re: Die Drachenkämpfer

#180
Ganz schön schnell ein geschnappt was?
Salvador es reicht.
Liara hatte dies geknurrt, dann sagte sie. Niemand bleibt hier alle fliegen mit, wenn die Dinge günstig stehen greifen wir an, sollten sie noch halb an Land sein wird ein Angriff nichts bringen, das gilt für alle.
Dann sprang Liara in die Luft und begann mit mächtigen Flügelschlägen aufzusteigen. Salvador schaute zurück zu Mahon und brummte, ganz so ruhig wie er sich gab war er bestimmt nicht, zumindest bevor Yvaine gekommen war war er doch ein ernstzunehmender Gegner gewesen und hatte viel Temperament.

Dann konzentrierte er sich auf den Flug und schickte seinen Geist voraus auf der suche nach den Feinden. sei Körper erschien leer und bewegte sich nicht mehr.
Wortzählung: 127
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron