Re: Dragon World (Drachen Welt)

#451
OUT: dann mach ich nochma^^


alle schauten zu ihm, doch Madred machte nichts, er mischte sich nicht ein, vorerst nicht. Das tat er nur wenn es zu heftig wurde, manchmal überkam den einen oder anderen ein Blutrausch.
Die beiden Drachen umkreisten sich gegenseitig und dann gingen sie aufeinander los. eine Flamme schoss über Madred und Endra hinweg, machte aber nichts, da Madred seinen Flügel so vor sich und endra gehalten hatte das die Flammen daran abprallten.
wollen wir nach dem Kampf etwas jagen gehen? Ich habe einen fürchterlichen Hunger.
Wortzählung: 91
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#452
out: tut mir sry

Endra sah den beiden Kämpfenden zu und dachte sich ihren Teil dazu. Warum mussten Männer sich immer schlägern? Vielleicht sollten wirklich die Weibchen an die Macht, dann wäre alles viel organisierter und man könnte auch mal Kompromisse eingehen ohne jemanden umbringen zu müssen wenn man es nicht gerade wollte. Aber das war nur eine Wahnvorstellung. Auf Madreds fragte nickte sie nur, wandte den Blick aber nicht von den beiden schwarzen Drachen ab.
Wortzählung: 82

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#453
Das Frauen es immer so faszinierend finden Männer zu beobachten, dachte sich Madred nachdem endra vielleicht sogar etwas abwesend zu den kämpfenden Drachen schaute.
Aber es schien langsam zu einem Ergebnis zu kommen, der eine der beiden hatte schon etliche Biss wunden und lag jetzt unten. Madred wusste das er sich jetzt ergeben musste oder er würde einschreiten müssen.
Es dauerte eine weile, doch der Drache ergab sich nicht sondern sagte.
Los töte mich!
Madred knurrte und ging auf die beiden zu in den Kreis den viele nicht betraten um nicht zwischen die Kämpfenden zu geraten.
Nein! Du wirst ihn nicht töten, wir können es uns nicht leisten, denkt daran wenn ihr euch alle umbringt wer beschützt dann die Kolonie?
Beide schauten zu Madred der den Sieger böse an knurrte sodass dieser etwas zurückwich, dann schaute er zum anderen hinunter und sagte:
Los steh auf!!
Wortzählung: 156
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#454
Endra schüttelte nur den Kopf, die anwesenden Weibchen schienen sihc nicht viel dabei zu denken, aber ihr ging das ganze Theater tierisch auf die nerven. Sie war froh dass Madred endlich dazwischen ging und dem Wahnsinn ein Ende machte. Es war ja nicht so dass Endra zart besaitet war, aber sinnloses töten und getötet werden verstand sie einfach nicht. Sie wandte sich ab und flog wieder zur Höhle hinauf.
Wortzählung: 73

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#455
Der schwarze erhob sich langsam und blieb mit hängendem Kopf vor Madred stehen.
Kopf hoch du bist ein Drache!!
Und wenn einer von euch den anderen noch einmal angreift bekommt ihr ein Problem mit mir, er hat gewonnen das steht fest.

Madred funkelte beide noch einmal warnend an dann ging die anderen alle und Madred drehte sich um als er ein fauchen hörte fuhr er wiede rherum und verpasste dem einem Drachen eine.
Wage es noch einmal und du wirst mich zum Feind haben!!
Der Drache zog seinen Kopf ein und wich zurück, über seien Wange gingen drei blutige Kratzer von Madred Krallen.
er hatte sich schon oft behaupten müssen, den es gab immer Jungdrachen die versuchten seine stellung als Kriegsführst und Kolonie führer zu übernehmen.
Madred wunderte sich etwas das endra schon weg geflogen war aber er spürte das sie zur Höhle geflogen war. So hob er langsam ab.
Wortzählung: 158
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#456
Endra legte sich vor die Höhle und wartete das Madred kam. Sie hörte bis hinauf, wie er die Drachen zusammenstauchte und sah belustigt über den Rand des kleinen Plataeus hinunter. Sie sah wie Madred abhob und konnte nicht anders als sich zu freuen wie ein kleines Mädchen. Die blaue Drachin konnte imme rnoch nicht glauben dass Madred sich für sie entschieden hatte und nicht für eine Drachin aus seiner Kolonie. Sie verspürte immer noch das Kribbeln in der Magengegend wenn sie ihn sah und vermisste ihn, sobald er aus ihrem Sichtfeld verschwunden war.


Zur gleichen Zeit kämpfte Sinia mit Ruben, der nach wie vor ihr Kampflehrer war, auch wenn sie deutliche Fortschitte gemacht hatte, konnte sie den älteren Drachen nicht einmal ansatzweise besiegen, sie war einfach noch zu klein.
Mach dir deine Größe zum Vorteil!, riet ihr Ruben und sie versuchte den Rat zu beherzigen, aber so leicht war das gar nicht. Sie kämpften noch lange weiter, als Ruben die Stunde unvermittelt beendete.
Ich muss noch jemanden besuchen..., meinte er ausweichend und flog davon.
Wortzählung: 183

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#457
Madred entdeckte schon von weitem das Endra über den Rand schaute und scheinbar nach ihm Ausschau hielt. Als er näher kam und ihre Augen sah ging ihm das Herz wie so oft auf. endra war die einzige Darchin die ihn beherrschte nie hätte er es sich gewagt eine andere zu haben.
Er landete sanft neben ihr was eher untypisch für ihn war.
eines habe ich gemerkt, ich brauche dich sehr meine liebe, den kaum das du weg bist fehlt etwas an meiner Seite.
Madred ging zu endra und schmiegte sich eng an sie, wobei er leise schnurrte und ihr dann über den Hals leckte.
Wortzählung: 107
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#458
Oh, wie poetisch, neckte Endra den schwarzen Drachen, genoss es aber, als Madred sich an sie schmiegte und ihr über den Hals leckte. Es war wie damals, nein, es war viel besser. Endra begann ebenfalls zu schnurren und die Schmetterlinge in ihrem Bauch schienen zu einem ganzen Schwarm angewachsen zu sein. An Sinia dachte sich kaum, ihre Tochter war jetzt erwachsen genug um allein klar zu kommen, wobei es eher selten vorkam, dass Mutter und Kind in dem Alter so weit aueinander lebten.

Doch auch SInia dachte nicht an ihre Mutter, sie hatte ganz andere Probleme. Nachdem sie in ihrer Ausbildung sowohl im Fliegen als auch im Kämpfen weit genug war, bildete sie allein die Spezialeinheit der Blauen. AUch Ruben würde bald hinzu gezogen werden, wenn mans eine Fähigkeiten als Flieger für ausreichend erkannte. Sie seufzte und flog die Grenze noch einmal entlang. Das blieb ihr nciht erspart, wie jeder andere musste sie ihre Wachdienste zur Grenze der Grünen übernehmen, aber heute lag irgendetwas in der Luft, was die junge Drachin beunruhigte.
Wortzählung: 177

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#459
Madred grinste nur und knabberte ihr am Hals etwas herum. Das er eigentlich Hunger gehabt hatte war ihm jetzt egal, da es jetzt viel schöner war. Endra hatte eine Anziehungskraft auf ihn die noch kein einziges Weibchen außer ihr gehabt hatte und das war auch unter Drachen selten.
Madred legte einen Flügel über ihren Rücken und schleckte ihr über die Wange.
eines werde ich nie bereue, alle möglichen gesetzte gebrochen zu haben um dich kennen zu lernen und mit dir zusammen zu sein.
Mittlerweile war das ja etwas anders mit den Gesetzen.
Wortzählung: 97
Nur die Toten haben das ende des Krieges gesehen ........... Das Leben ist Entscheidung, der Tod ist entschieden!

Re: Dragon World (Drachen Welt)

#460
Endra wollte etwas spitzes erwidern, beschloss es aber zu lassen, nachdem Madred das alles schon ziemlich ernst zu nehmen schien.
Und ich bin froh darüber, antwortete sie wahrheitsgemäß und kuschelte sich an Madred. Einen Moment verharrte sie so, dann wich sie ein Stück zurück.
Ich hab Hunger... gehen wir jagen?
Wortzählung: 53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron